Startseite
Über uns
Zuchthunde

Welpen
Links
Gästebuch

 

 

 

 

 

Wir über uns:

   

"of White Destiny"

West Highland White Terrier-Auslesezucht mit Herz!

 

Unser Zwingername macht seiner Bedeutung alle Ehre!
Schicksal war es auch, als mein Mann und ich 1993 , die West Highland White Terrier kennenlernten und uns auf Ewig in diese muntere Hunderasse verliebten.
Also musste ein Westie her und so kauften wir uns " Pansters Weiße "Wendy.
Das war der Beginn unserer kleinen Hobbyzucht.

 

Stolz dürfen wir nun bei unseren Welpen von V-Auslese-u.Körzucht, oder auch, jenachdem, von Championatsnachzucht reden, da wir auch bei den ausgesuchten Deckrüden viel Wert auf Gesundheit und Schönheit legen, und nur dementsprechende Rüden zum Belegen aussuchen.
Auf dieser Grundlage bauen wir auch weiterhin auf.

Unsere Westiewelpen  bestechen durch Wesensfestigkeit und rassetypisches Aussehen.
Sie werden bei uns im Haus geboren und bleiben auch für die nächsten 10 Wochen dort.
Liebevoll ziehen wir hier unsere Westies  in sauberer und warmer Atmosphäre groß, und so wundert es nicht, dass unsere Hunde sehr menschenbezogen sind.

Ein großer Garten bietet unseren Tieren die Möglichkeit, sich auszutoben und da wir direkt am Wald wohnen, versteht es sich ja von selbst, dass Ausflüge in die freie Natur auf der Tagesordnung stehen. Impfungen vorausgesetzt.!

Wir denken, dass all dies dazu beiträgt, schöne und vor allem gesunde Westies zu züchten.

Irgendwann naht die Zeit des Abschieds und wir suchen für unsere gechipten und geimpften
Terrierbabies ( die natürlich eine Rasseahnentafel  bekommen ) ein nettes und geeignetes Zuhause bei lustigen „Dosenöffnern“ „Tütenschleppern“ und „Stöckchenwerfern“. Mit unseren Welpenkäufern halten wir auch weiterhin freundschaftlichen Kontakt und stehen bei event. Fragen natürlich mit Rat und Tat zur Seite.

 

Geschichte und Geschichtliches

Die ersten Linien des West Highland White Terriers werden der Malcolm Familie in Poltalloch in Argyllshire zugeschrieben. Colonel Malcom wird allgemein als Begründer dieser Rasse angesehen und hat der Rasse auch ihren Namen: „West Highland White Terrier“ gegeben. Diese Hunde wurden ausschließlich für die Jagd in den Highlands gezüchtet. In ihrem weißen Fell konnte man sie leicht zwischen Felsen und Gestrüpp erkennen. Zudem kam hinzu, dass der West Highland White Terrier ein zäher, widerstandfähiger Terrier war, der ohne viel Angst in Fuchs- und Dachsbau hineinfuhr.

Noch bis 1924 konnten weiße Welpen aus Cairn Terrier Würfen als West Highland White Terrier eingetragen werden. Auf Gemälden des Tiermalers Edwin Landseer aus dem Jahre 1839 sind bereits West Highland White Terrier zu erkennen. Im Januar 1905 wurde der erste "White West Highland Terrier-Club" in Schottland mit dem Duke of Argyll als Ehrenpräsidenten und Colonel Malcolm of Potalloch als Präsidenten gegründet um die Zucht dieser Terrierrasse zu fördern. Der Rassestandard, aufgestellt im Jahr 1905, hat sich kaum verändert, wohl aber das äußere Erscheinungsbild.